Titel

In diesen Tagen jährt sich die Niederschrift des Liber Al vel Legis zum hundertsten Male. Das Buch des Gesetzes hat mehr oder weniger Einfluß in das okkulte und öffentliche Weltbild genommen, z. B. durch die Übernahme de Gesetzes von verschiedenen Orden, die beratende Funktion A. Crowleys für A. Hitler (der Kriegsgott der dreißiger?) und später vielleicht durch die Pop RadixArt These, jedem Menschen stehen 15 Minuten Ruhm zu. Ich habe es nicht studiert, kenne daher kaum seinen kompletten Inhalt, habe auch nicht vor, über A. Crowley zu urteilen. Dennoch will ich einige Zeilen zum Verständnis schreiben und die drei Tage der Niederschrift aus astrologischer Sicht betrachten, denn hier finden sich viele Parallelen zum Buch wieder. Das Tageshoroskop zeigt einige interessante Planeten-Konstellationen auf und ist sicher auch für Laien verständlich. Es wurde nach der Methode von Placidus berechnet.
Betrachtet man das Horoskop, fällt auf, daß die Sonne im Widder am höchsten Punkt erstrahlt. Dieser Punkt (MC) wird Beginn der Karriere genannt. A. Crowley, der kurz vor Mitternacht geboren wurde, hatte seine Sonnenstellung genau am Tiefpunkt (IC) und im Zeichen Waage erniedrigt. Hier am höchsten Punkt bedeutet die Sonne absolutes Ich und einen starken Willensausdruck, auch auf Kosten anderer und dem Verlust von Selbstkritik.
Das Zeichen Widder eröffnet den Tierkreis, die Lebenskräfte brechen hervor, Entwicklungen fangen an, Tatendrang und Pionierarbeit werden angestrebt. Die gegensätzlichen Aspekte davon sind fehlende Geduld, Ausdauer und Teamgeist. Ein Sextil (Ergänzung, Harmonie) der Sonne zum Saturn begünstigt aber disziplinierte und transparente Gedankenstrukturen. Ein Sextil von Pluto zur Sonne sorgt für große Energiereserven, welche als Hilfe zur Selbsthilfe zur Verfügung stehen. Im 9. Haus, dem Feld für Philosophie, Geist und Willen stand der Jupiter, der Planet der Fülle und Expansion. Er unterstützte die Suche nach Erkenntnis und dem Sinn des Daseins. An den drei Tagen stand er in Verbindung mit dem Fixstern (Fernsonne) Algenib, der starken Ehrgeiz und Ellenbogenkraft anzeigt. Ein paar Tage befand sich ebenfalls dort, zusammen mit Jupiter, die Sonne. Crowley kam sich wahrscheinlich vor wie Amoun-Re persönlich. Durch eine Quadratur (Krise, Kreuzung) des Jupiters zum Neptun, dem Planeten des Okkulten und der Süchte, sollten spirituelle Ideen aus dieser Zeit mit Vorsicht genossen werden zu verworren und vom Hang zum Luxus überschattet, werden sie zu enthusiastisch bewertet und lehrmeisterlich übertrieben. Der Mond befand sich am 07. in einem Trigon (Talent) zum Mondknoten und dem Fixstern Benetnasch, dem Klageweib der Araber, er zeigt seelisch Revolte und Einbrüche an. Er wird zwar nicht als bedeutend erachtet, taucht aber in vielen historischen Horoskopen auf. Dazu heißt es, daß mit Hilfe von Frauen zu rechnen ist und tatsächlich ging der entscheidenden Impuls von Aleisters Frau aus. Stellt sich die Frage, ob die Intelligenz Aiwass Crowley zum Diktat um 12 Uhr gebeten hatte oder ob er dies willkürlich tat? Man könnte sagen, wäre Aiwass der Botschafter des neuen Zeitalters, hätte er A. C. um 8 Uhr zum Diktat bitten sollen. Dann hätte der Planet Saturn, umgeben von Mond und Lilith im Zeichen Wassermann, am MC gestanden, was doch passend für das Neue Zeitalter wäre. Sonne und Jupiter im Widder erinnern eher an das Zeitalter Roms oder Alexander des Großen. Crowley sah Aiwass auch als Gesandten Shaitans und tatsächlich stellte im frühen Ägypten eine Gottheit von Seth und Horus die Dualität dar (das Pfortenbuch, 11 Stunde), das erklärt vielleicht das vernichtende Potential von Ra-Hoor-Khuit. Im Höhlenbuch befindet sich ein Bild von Nuit der Geheimen, auf dem sie eine Nuit mit SchlangenSonnenscheibe und eine widderköpfige Gottheit hochhält und der Lauf der Sonne zu sehen ist. Aber zurück zur Astrologie, die Venus stand an diesen Tagen über den Graden, auf denen sich bei Aleisters Geburt der Mond (Mutterbild) befand. Dies läßt sich wie folgt deuten: zu der Zeit ist das Liebesleben eher theoretisch, verträumt und nostalgisch, durch die Einflüsse des Zeichens Fische bis an die Grenze zum Kitsch getrieben und an einen alten Hollywood-Klassiker erinnernd. Andererseits ist dieselbe Energie auch zu reiner, selbstloser Liebe fähig. Dieser Aspekt war aber durch Quadraturen zu Neptun, Uranus und Pluto (diese drei stellen die Tiefenpsyche dar) überschattet. Was sich bei Menschen, die in dieser Zeit geboren wurden, unter anderem als Weltenretterkomplex, Fluchtmechanismen und das Wechseln der Liebschaften wie Unterhemden zeigt. Ein wichtiger Aspekt war sicher darüber hinaus die Konjunktion (gemeinsame Basis) zwischen Merkur, der Vernunft und Mars, der Durchsetzungskraft, welche auf einen regen Verstand und ein hohes Maß an geistiger Kraft deutet. Im Zeichen Stier und dem zehnten Feld, welches dem Steinbock zugeordnet ist, tendieren die Kräfte zum Streben nach einer höheren Position im Berufsleben und einem gut gefülltem Bankkonto. Dafür wird ohne Rücksicht eingetreten. Ähnliches sagt auch der Pluto (Massenbewußtsein, Hysterie oder Kräfte des Zerstörens und Schöpfens) im elften Haus, welches manchmal das Daimonium genannt wird. Am 09. und 10. April um 12 Uhr begann das elfte Haus beim Stand des Fixsterns Algol, dem Haupt der Medusa, der von marsianischer und saturnischer Art ist und auf einen Hang zur Gewalt und die Gefahren der Sucht hinweist. Dr. Klingsor und Gregorius nennen Algol den obersten Teufel, Magnus Majan und nach der ägyptischen Dekanzuordnung ist er Typhon. Er wirkt als mentale Verfeinerung und erfüllt sozusagen die Aufgabe des Zerstörers, wie auch Shiva in der AUM Triade. Die Plutostellung kennzeichnet das Ausleben von Ehrgeiz und Machtgelüsten bei Freunden und Geistesverwandten, Größenwahn und Eifersucht.
Aleister Crowley hatte während seiner Geburt den Pluto im zehnten Haus, dazu heißt es, daß Schwierigkeiten zu Autoritätspersonen auftreten und durch innere Verletzbarkeit und Ängste sich zu öffnen, selbst ein Kontrollierzwang aufgebaut wird, um die verlorengegangene Omnipotenz wiederzuerlangen. Die Mutter strahlt für das letzte Kind meist mächtige, düstere Kräfte aus und es wird das ganze Leben versuchen, das gleiche auf die restliche Welt zu projizieren. Es ist zwar das Potential zum Aufstieg vorhanden, jedoch wird sich die Massenpsyche rächen und gegen den richten, der Menschen zu Schachfiguren zu degradieren versucht. Was ja durchaus auf Crowleys Leben zutrifft; er war gefürchteter Schachspieler und Flüchtling zugleich. Ähnliches steht uns heutzutage bevor, wenn der Pluto 2008 in das Zeichen Steinbock einzieht. Ein Jahrzehnt der Verdächtigung, Ängste und falschem Verständnis, Macht und Suchtverhalten stehen bevor.
Eine große Rolle spielte Saturn während dieser Zeit. Aleister war gerade 29 Jahre alt geworden und genau so lange braucht der Planet des Unglücks und der Prüfungen, um eine Runde durch den Tierkreis zu drehen. An dem Punkt angekommen, an dem er bei seiner Geburt stand, verhilft er einem zu einer Art Wiedergeburt im Geiste, welche einen befähigt wenn die sieben Jahre zuvor richtig eingeleitet wurden besser im Hier und Jetzt zu leben. Für Crowley ist dieser Prozeß auf dem Gebiet der zwischenmenschlichen Beziehungen, der Art wie man sich in Verträge begibt, Heiraten und Kooperation im allgemeinen, zu vollziehen gewesen. Saturn deutet hier auf Verletzungs- und Kontaktängste hin, die einen zwingen, dominant und tyrannisch zu werden. Vorbildwirkung Seht und Horushatten sicher die unbewußten Mechanismen seiner Eltern. Der Einfluß des Zeichens Wassermann sollte sich als ein Streben nach Humanität und Brüderlichkeit zeigen. Da es ein Luftzeichen ist und gefühlsarm wirkt, steht hier doch ein originelles Zurschaustellen seiner Einzigartigkeit im Vordergrund. Bestenfalls entwickelt sich eine echte Freundschaft, bei der nicht mit Gefühlen gespielt wird. Durch das Trigon zum Pluto ist er auch eine Art spiritueller Leitwolf für seine Anhänger.
Am 10. April verband sich Saturn mit dem Mond, was einerseits für Depressionen und Empfindlichkeit, andererseits für gesunden Menschenverstand und langanhaltende Gefühle sorgte. Meister Therion und das Zurschaustellen; es war sozusagen seine Lebensaufgabe dies zu erlernen. Er wurde mit einem Löwe-Aszendent geboren, was kurz gesagt heißt, das Leben als Manege zu verstehen und selbstbewußt den Dompteur zu spielen.
Der Uranus (Initiation, Chaos), welcher um die Jahrhundertwende durch das Zeichen Schütze wanderte, läutete das Zeitalter des Tourismus ein. Am 10. April stand er auf der Schwelle ins Zeichen Steinbock und des sechsten Hauses, dem Bereich für Gesundheit, Arbeit und Dienst was dem Charakter des Planeten überhaupt nicht gefällt, bestenfalls ist mit unausgereiften Verbesserungsvorschlägen zu rechnen. Ansonsten zeigt er hier Flatterhaftigkeit und Krankheit an, die entstehen, wenn man nicht auf seinen Körper hören will. Die Konstellation des Neptun im Krebs und dem zwölften Haus, Bereich des Zeichen Fische, dürfte der Hauptausschlag für Crowleys Offenbarung gewesen sein. In dieser Zeit herrschte eine Atmosphäre, in der man sich wieder in den Mutterleib zurückwünscht, um zu träumen, begleitet von Hingabe und Intuition. Diese Zusammenstellung wirkte tatsächlich sehr medial, visionär und hellsichtig. Ein Sextil des Merkur sorgte dafür, daß Empfangenes auch zu Papier gebracht wurde. Doch wie das so ist im tückischen zwölften Feld, es sind zwar Fähigkeiten zum Heben aus dem Kollektiven Unterbewußtsein vorhanden, doch genauso sind übermäßiger Drogenkonsum und Realitätsflucht ausgeprägt, so daß nicht selten solche Erfassungen in Krankenhäusern, Gefängnissen, bestenfalls in Museen und Büchereien ihren Platz finden.
Zum Schluß will ich noch einige Zuordnungen zu den Genien der Merkurzone beschreiben. Der 09. und 10. April waren dem 5. Genius, der Mahasiah heißt und ein Aspekt des Gottes Thoth ist, untergeordnet. Er soll Frieden und leichtes Erlernen der Okkulten Philosophie bewirken. Seine Gegenwirkung bringt Ausschweifungen und schlechte Eigenschaften des Körpers hervor. Der 09. speziell unterstand dem 21. Genius namens Nelekael im Zeichen Krebs; er wird beschworen um Schutz vor Verleumdungen und bösen Geistern zu bekommen. Diese Grade stehen in Verbindung mit dem Fixstern Sirius-Osiris, welcher Berühmtheit und Kampfesmut zeigt. Nelekael bewirkt Fähigkeiten in der Literatur und Poesie und andererseits Irrtümer und Vorurteile. Für die Zeit von 12 12.20 Uhr herrschte der 37. Genius. Er heißt Aniel und soll Siege herbeiführen. Unter seiner Herrschaft stehen die Offenbarungen der Naturgeheimnisse, Inspiration, Scharlatanerie und verkehrte Geistesrichtung.
So, das sollte genügen; es sind viele unterschiedliche Aspekte aufgezeigt, die den einen oder anderen vielleicht inspirieren und anregen zu forschen. Die Frage zu klären, ob es sich beim Liber Al um ein Produkt aus Indoktrin und Schichten der unbewußten Psyche oder um eine Botschaft handelt, ist ja doch eine Glaubensfrage. Für einige wird das Buch das Wichtigste im Leben bleiben, viele werden ihre eigene Tiefenpsyche ergründen und in einem Weltbild bekräftigen, wie es sicher im Sinne A. Crowleys wäre.

* * *

Literatur:
Gregorius, A. Gregor, Aleister Crowleys magische Rituale
Seele auf Krokodil Klingsor, Dr., Experimental Magie
Gansar, O., Die Anrufung der 72 Genien
Sasportas, Howard, Astrologische Häuser und Aszendenten
Astro World 98 (Computerprogramm)

Kontakt zum Autor:
antares9@web.de

Bilder in diesem Artikel:
alles Exclusivzeichnungen des Autors
2004 by Daniel Runge


© Hadit 2004
Equinox WebSite - Golem WebSite - Support